•  en

Historie

1861. Der 25-jährige Heinrich Schneider beschließt, auf dem Grün’schen Hof in Hachenburg eine Brauerei zu gründen – obwohl es in der Region bereits über 150 Konkurrenten gibt. Mutig, da als Neuling mitzumischen. Doch Heinrich Schneider hat keine Angst, er hat eine Vision: Die Kreation eines einzigartigen Qualitätsbieres

1861: Heinrich Schneider gründet die Lager-Bier Brauerei Schneider Der Gründer Heinrich Schneider und seine Frau Auguste Schneider, geb. Hermann 1893: Entdeckung einer Quelle im nahegelegenen Rothbachtal 1902: Als eine der ersten Brauereien wird nach Pilsener Brauart gebraut 1909:  Umbenennung in Westerwald-Brauerei H. Schneider Westerwald-Pilsener wird zum Erfolgsschlager Mitarbeiter der Westerwald-Brauerei stolz mit dem eigenen LKW Anfang 60er Jahre: Aufschwung während des Wirtschaftswunders 80er Jahre: Ein Beispiel für Innovatives Marketing: Die Hachenburger Post 90er Jahre: Wiederbelebung der beliebten Plopp-Flasche 2010:  Jens Geimer startet nach Heiner Schneider in die 5. Generation

Reift das flüssige Gold heute in hochmodernen Tanks, so lagerte es damals im Felsenkeller am Distelberg. Gleichmäßig gekühlt erreicht der wertvolle Gerstensaft nunmehr seit 150 Jahren sein spezielles Aroma. Denn früher wie heute gilt: Die lange, kalte Reifezeit ist eine der Grundvoraussetzungen für ein echtes Hachenburger. Wie natürlich auch die Verwendung hochwertiger Rohstoffe. Die Entdeckung einer Quelle im nahegelegenen Rothbachtal wurde so zu einem weiteren Schlüssel der Erfolgsgeschichte. Ihr reines und weiches Wasser ist bis heute die perfekte Basis für ein Bier nach Pilsener Brauart. 1902 konnte Heinrich Schneider so schließlich stolz verkünden, dass er seinen Kunden ab jetzt ein hochfeines Pils liefere.



 

Auch heute noch eine unabhängige private Familienbrauerei

Der allgemeine wirtschaftliche Aufschwung prägte die Westerwald-Brauerei lange Jahre. Während die regionale Konkurrenz schließen musste oder von großen Brauereien übernommen wurde, wuchs der Absatz des speziellen Hachenburger Pils kontinuierlich und wurde schnell zur wichtigsten Familienbrauerei der Region. Dank innovativer Marketingideen stieg der Bekanntheitsgrad schnell – und das über die regionalen Grenzen hinaus. Fällt der Firmenname heute, ist er ein Begriff für exquisite Hachenburger Spezialitäten und Bier-Mischgetränke. Mit Geschäftsführer und Mitinhaber Jens Geimer ist das Familienunternehmen heute in der 5. Generation angekommen und nach wie vor vollkommen unabhängig.