Slow Brewing

Westerwald-Brauerei ausgezeichnet mit dem härtesten Siegel für Bier in der Welt:
>> Slow Brewing>>

Ab sofort gehört die Westerwald-Brauerei zu den bisher insgesamt nur 25 Slow Brewern in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien, die mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet wurden.
Slow Brewer teilen die Leidenschaft für das Gute. Sie sind der Überzeugung, dass Bierliebhaber mehr wollen – keinen Einheitsgeschmack, sondern herausragende Biere und ebenso herausragende Brauereien, die ganz bewusst an ihre Aufgabe herangehen. Diese Brauereien erkennt man an der Auszeichnung mit dem Slow Brewing Gütesiegel – dem kompromisslosesten Siegel für Bier am internationalen Biermarkt.

 

 

Es bewertet nicht nur das behutsame Herstellungsverfahren, die verwendeten Rohstoffe und die Qualität und den Geschmack der Biere, sondern auch die Brauerei selbst. Dazu werden die Biere monatlich von Experten des Foschungszentrums Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität getestet und das Unternehmen muss jährlich eine strenge Zertifizierung durchlaufen. Bei vielen anderen Qualitätssiegeln hingegen wird nur einmalig getestet.

 

UMFASSEND, OBJEKTIV, KOMPROMISSLOS:

  • Strenge Kontrolle des Herstellungsprozesses
  • Strenge Prüfung von Produktionsqualität und Geschmack
  • Strenge Prüfung der eingesetzten Rohstoffe
  • Strenge Prüfung der Unternehmensführung und -kultur

 

Das Brauen mit Zeit ist die gelebte Philosophie von Slow Brewing

Im Gegensatz zu einer beschleunigten industriellen Massenproduktion bekennen wir uns zu einer langsamen Gärung und Reifung. Und das aus gutem Grund: Neben der Verwendung von 100 % Aromahopfen ist es vor allem der Faktor Zeit, der für den herausragenden Geschmack und die Bekömmlichkeit von Hachenburger Slow Bieren sorgt. Und genau an dieser Qualitätsphilosophie werden wir weiterhin festhalten und  „nur das Beste hopfen“.